Skip to main content

Romwallfahrt der Messdiener Nottuln

Sehr geehrter Herr Warnke,

auf diesem Weg möchte ich Ihnen im Namen von Kaplan Marco Klein einen kurzen Bericht über die Messdienerwallfahrt nach Rom zukommen lassen. Zur Zeit befinden sich knapp 30 Personen aus unserer Pfarrei und aus der Pfarrei Havixbeck gemeinsam in Rom zur großen Messdienerwallfahrt mit vielen tausend Messdienern.

Mit freundlichen Grüßen
Philipp Lammering

Hier der Reisebericht mit zusätzlich angehängten Bildern der Gruppe:

Mit viel Verspätung dank verspätetem Flug wurden wir am Sonntag im Hotel mit einem leckeren italienischen Abendessen empfangen. Es folgte ein abendlicher Spaziergang zum Trevibrunnen, um einen ersten Eindruck dieser Lebendigen Stadt zu bekommen.
Es ist sehr heiß, deshalb werden die Wasserflaschen regelmäßig an einem der unzähligen Brunnen aufgefüllt und das Programm wurde noch entschlackt. Gut, dass wenigstens die Unterkunft klimatisiert ist.
Montag gab es eine kurze Stadtführung, um dann schnell eine der berühmten Eisdielen aufzusuchen und sich abzukühlen. Nachmittags ging es dann etwas außerhalb zum Bistumsevent mit Messe, gutem Essen und Unterhaltungsprogramm. Unter Pinien hat die Gruppe den Abend genossen, zusammen angestoßen und viel gesungen. So konnten die beiden Teilgruppen aus Havixbeck und Nottuln sich noch besser kennenlernen.
Dienstag ging es sehr früh raus, um pünktlich um 8 Uhr im Petersdom die Messe zu feiern. Dank der ausführlichen Kontrollen bei Tausenden von Messdienern haben wir jedoch erst einmal 2 1/2 Stunden vor dem Dom warten müssen und konnten deshalb erst um 10.30 Uhr beginnen. Nach einem anschließenden kurzen Rundgang durch diese größte Kirche der Welt musste dann das restliche Programm gestrichen werden, um pünktlich beim Mittagessen zu sein. Nach leckerer Pizza aus dem Holzofen und viel Wasser ging es dann zur Engelsburg. Dort gab es eine phantastische Aussicht und eine luftige Terrasse mit Blick auf St. Peter.
Gerade rechtzeitig waren wir dann vor dem Petersplatz (siehe Foto) und konnten dem direkt an uns vorbeifahrenden Papst zujubeln. Nach diesem sehr anstrengenden Tag ist gleich ein gemütlicher Ausklang im Studentenviertel San Lorenzo geplant.
Es kommen noch Vatikanische Museen, die Messe des Bistums Münster mit drei Weihbischöfen, 1700 Messdienern und wir dürfen Messe dienen! Donnerstag dann noch Abschiedsessen in Trastevere.
Trotz Hitze und entsprechender Erschöpfung herrschen super Stimmung und ein gutes Miteinander der beiden Pfarreien! Viele Grüße aus der ewigen Stadt!

Philipp Lammering
Pastoralreferent in St. Martin, Nottuln

Kirchplatz 7
48301 Nottuln
Tel.: 02502 – 2224022
Fax: 02502 – 9526
Email: Lammering@bistum-muenster.de